Dez
1
Sa
2018
Historischer Erlebnisweihnachtsmarkt
Dez 1 um 14:00

Bald wieder Weihnachtsduft in Schwarzenfelser Luft

Alle Jahre wieder…

findet am Wochenende des ersten Advents der „Historische Erlebnisweihnachtsmarkt“ mit dem ganz besonderen Flair auf Burg Schwarzenfels statt. Dann lockt einer der schönsten Weihnachtsmärkte Hessens wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern in den kleinen und wunderschönen Sinntaler Ortsteil zwischen Rhön und Spessart, unweit der hessisch-bayrischen Landesgrenze. Das Besondere an diesem als absoluter Geheimtipp geltende und bereits zum 29. Mal statt findenden Markt ist, dass dieser vollumfänglich ehrenamtlich durch den Verein AktivGEmeinschaft Schwarzenfels e. V. organisiert wird und daher besonders familienfreundlich gestaltet wird. Hier gilt noch das Motto: „Qualität statt Quantität“. An mehr als 70 Ständen in und um die Burg sowie der angrenzenden Schossgasse werden ausschließlich handgefertigte Waren und Naturprodukte wie z. B. geflochtene Körbe, Seifen, Stoff-, Strick- und Filzwaren, Weihnachtsdekoration aus Holz, Metall, Keramik, Glas, Papier, Advents- und Türkränze, handgemachte Liköre, Fruchtaufstriche, Gewürze Pralinen, Schokolade etc. zum Kauf geboten. Viele Aussteller stellen direkt an ihren Ständen ihr Fingerspitzengefühl unter Beweis und präsentieren Interessierten ihre hohe Handwerkskunst (wie z.B. Nadelfilzen, Drechselkunstvorführung). Auch kulinarisch bleiben keine Wünsche offen. Regionale Leckereien wie Schweine- oder Wildbratwurst, Suppen, Pilzpfanne, Pizza aus dem Holzofen, Waffeln, Crêpes, Zuckerwatte, Kuchen in unzähligen Varianten, Winzerglühwein (weiß und rot), Punsch, Kaffee und vieles mehr wird hier liebevoll zubereitet und angeboten. Besonders ist auch das große Kinderprogramm mit Märchenerzählungen, Bemalen von Gipsfiguren, einer Bastelstube, einer Plätzchenbäckerei und vor allem dem mehrmaligen Besuch des Weihnachtsmannes auf einem Schlittenhundegespann. Eine lebendige Krippe, mit Maria und Josef sowie Esel Mona und eine Krippenausstellung und der traditionelle evangelische Gottesdienst in der Kirche zu Schwarzenfels, die sich ebenfalls in den alten Gemäuern der Bug befindet, runden das Programm ab. Der Markt startet am Samstag, den 1. Dezember ab 14.00 Uhr  und am Sonntag, den 2. Dezember bereits ab 11.00 Uhr. Veranstalter des Marktes ist die AktivGEmeinschaft Schwarzenfels e. V., die den Besuchern samstags von 14.30 Uhr bis 20:00 Uhr und sonntags von 13.00 bis 19.00 Uhr einen kostenfreien Shuttlebusservice zur Verfügung stellt, der zwischen dem Firmenparkplatz der Knaus-Tabbert-Group im Nachbarort Mottgers und dem Eingang zur Schlossgasse in regelmäßigen Abständen pendelt. Der Eintritt ist für die Besucher selbstverständlich nach wie vor kostenfrei.

Dez
2
So
2018
Historischer Erlebnisweihnachtsmarkt
Dez 2 um 11:00

Bald wieder Weihnachtsduft in Schwarzenfelser Luft

Alle Jahre wieder…

findet am Wochenende des ersten Advents der „Historische Erlebnisweihnachtsmarkt“ mit dem ganz besonderen Flair auf Burg Schwarzenfels statt. Dann lockt einer der schönsten Weihnachtsmärkte Hessens wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern in den kleinen und wunderschönen Sinntaler Ortsteil zwischen Rhön und Spessart, unweit der hessisch-bayrischen Landesgrenze. Das Besondere an diesem als absoluter Geheimtipp geltende und bereits zum 29. Mal statt findenden Markt ist, dass dieser vollumfänglich ehrenamtlich durch den Verein AktivGEmeinschaft Schwarzenfels e. V. organisiert wird und daher besonders familienfreundlich gestaltet wird. Hier gilt noch das Motto: „Qualität statt Quantität“. An mehr als 70 Ständen in und um die Burg sowie der angrenzenden Schossgasse werden ausschließlich handgefertigte Waren und Naturprodukte wie z. B. geflochtene Körbe, Seifen, Stoff-, Strick- und Filzwaren, Weihnachtsdekoration aus Holz, Metall, Keramik, Glas, Papier, Advents- und Türkränze, handgemachte Liköre, Fruchtaufstriche, Gewürze Pralinen, Schokolade etc. zum Kauf geboten. Viele Aussteller stellen direkt an ihren Ständen ihr Fingerspitzengefühl unter Beweis und präsentieren Interessierten ihre hohe Handwerkskunst (wie z.B. Nadelfilzen, Drechselkunstvorführung). Auch kulinarisch bleiben keine Wünsche offen. Regionale Leckereien wie Schweine- oder Wildbratwurst, Suppen, Pilzpfanne, Pizza aus dem Holzofen, Waffeln, Crêpes, Zuckerwatte, Kuchen in unzähligen Varianten, Winzerglühwein (weiß und rot), Punsch, Kaffee und vieles mehr wird hier liebevoll zubereitet und angeboten. Besonders ist auch das große Kinderprogramm mit Märchenerzählungen, Bemalen von Gipsfiguren, einer Bastelstube, einer Plätzchenbäckerei und vor allem dem mehrmaligen Besuch des Weihnachtsmannes auf einem Schlittenhundegespann. Eine lebendige Krippe, mit Maria und Josef sowie Esel Mona und eine Krippenausstellung und der traditionelle evangelische Gottesdienst in der Kirche zu Schwarzenfels, die sich ebenfalls in den alten Gemäuern der Bug befindet, runden das Programm ab. Der Markt startet am Samstag, den 1. Dezember ab 14.00 Uhr  und am Sonntag, den 2. Dezember bereits ab 11.00 Uhr. Veranstalter des Marktes ist die AktivGEmeinschaft Schwarzenfels e. V., die den Besuchern samstags von 14.30 Uhr bis 20:00 Uhr und sonntags von 13.00 bis 19.00 Uhr einen kostenfreien Shuttlebusservice zur Verfügung stellt, der zwischen dem Firmenparkplatz der Knaus-Tabbert-Group im Nachbarort Mottgers und dem Eingang zur Schlossgasse in regelmäßigen Abständen pendelt. Der Eintritt ist für die Besucher selbstverständlich nach wie vor kostenfrei.

Mai
1
Mi
2019
Burgfrühling
Mai 1 ganztägig